Napoleon Bonaparte

(Ich denke in Zukunft werde ich über wichtige Personen in der Geschichte Schreiben. Und Napoleon Bonaparte ist doch ein toller Start)

 Napoleon Bonaparte 


Napoleon Bonaparte wurde 1771 in Korsika geboren und aufgewachsen in einer Familie mit 13 Geschwister von denen nur 8 die Kindheitsjahre überlebten. Der Vater von Napoleon konnte für in und sein bruder ein Militärisches 

Stipendium an dem Collège von Autun in Frankreich bekomen. Napoleon hatte alle Prüfungen problemlos bestanden. für in war eine Marinelaufbahn vorgesehen aber einspruch der Mutter verhinderte dies. stattdessen wurde er der Artillerie zugeteilt und ging zur École royale Militaire

1785 starb Napoleons vater an magenkrebs und Napoleon übernam die rolle als oberhaubt der familie die eigentlich seinem älteren bruder joseph zustand im gleichen jahr konnte Napoleon seine ausbildung dank seiner guter leistung früzeitig bendet und bekam mit kaum 16 jahre ein ofizierspatent und trat in regiment La Fère

im Sommer 1789 hatte die französische Revolution ihre ziele erreicht die Monarchie endete und die neue Ordnung übernahm Kontrolle über das Land. Napoleon und sein Regiment schworen der neuen Ordnung die treue. er kehrte nach Korsika zurück und kam erst 1791 zurück und wurde zum Leutnant befördert. Nach der versuchten Flucht Ludwigs XVI. im Juni des Jahres erklärte sich Napoleon zum Republikaner und trat dem örtlichen Jakobinerclub bei. er blieb ein paar Jahre mit seiner Familie in Italien (während den blutigen Zeiten der französischer Revolution)

Napoleon und sein Regiment eroberten Ostreich sie drangen vor bis nach Wien und zwangen die Republik von Wien den der Vertrag von Campo zu unterzeichnen der Napoleon volle Kontrolle über das Gebiet gab

Kurz nach der Eroberung von Österreich wurde Napoleon nach Ägypten geschickt zusammen mit 38.000 Soldaten,Wissenschaftler,Historiker, und Künstler. das ziel war es die Rute nach Indien für die England zu beschweren. während ihren Aufenthalt in Ägypten haben französische Soldaten die Rosettastone gefunden die später nach Frankreich zurück gebrach wurde

Als Napoleon von Ägypten zurück kam begann er gegen den neuen Orden zu planen und wollte die macht an sich reisen. er plante einen Staatsstreich der später bekant wurde als Staatsstreich des 18. Brumaire VIII. er zerstörte den neuen order und brachte das Konsulat mit sich selber als erster Konsul. jetzt hatte Napoleon Kontrolle über ganz West und Ost Europa Napoleon hat während seiner herschafft viele Änderungen gemacht die in bei dem französischen Volk beliebt machten wie zum Beispiel freie Sekundarschule oder die französische Bank die finanzielle Stabilität brachte

Napoleon hatte aber auch noch viele feinde hauptsächlich Unterstützer von der  neuen Ordnung die seine Ermordung planten und während Napoleon sich die Oper anhörte haben sie zugeschlagen mit einer hausgemachten bombe dies ging in der Geschichte ein als der erste Bombenanschlag je. 12 Leute kamen ums leben aber Napoleon blieb unversehrt    

,

apoleon I. – Kaiser der Franzosen. 1804 ernannte Napoleon sich selber Kaiser vom Heiligen französischen reich und kommandierte die französische marine nach Amerika dort wurden sie stark zurück gedrängt von der britischen marine die Franzosen  Konten aber trotz dem  sehr viel Territorium erobern und Napoleon entschied sich gross Britannien direkt anzugreifen ergab sich aber als Niederlage für die Franzosen er wusste das er die britische marine nicht umgehen konnte. er wendete sich nach Russland und Italien

 1805 besiegten  französische Streitmächte ksar Alexander der 1 von Russland und Franzis der 2 Kaiser von Italien an der Schlacht von Austerlitz und Napoleon bekam Kontrolle über ganz Ost Europa bis 1812 es gab eine zeit von Frieden im französischem reich doch dann brach Russland den vertrag und verbündete sich mit gross Britannien Napoleon schichte die französische arme um das Gebiet wider einzunehmen was zu der blutigster Schlacht führte der  napoleonischen Kriege

die Schlacht von Bordodino genau vor Moskau starben umgefär 45,000 bei den russen und 30,000 bei den Franzosen. Beide Seiten weigerten sich zu kapitulieren. dann kam der russische Winter und tat was er immer tut die Franzosen mussten zurück ziehen 

1813 die vereinten Kräften von Russland, Schweden, Preussen und österlich besiegten Napoleon und er musste die herschafft aufgeben. Er wurde nach eine kleine italienische Insel namens Elba verbat 

1814 in nur 100 tage entkam Napoleon seinem Gefängnis und stieg wider an die macht und brach auf für seine letzte Schlacht die Schlacht von Waterloo als die Franzosen angreifen hatten sie die Oberhand und es war klar das sie die Schlacht gewinnen würden aber mit gutem Timing trafen Preussische Streitmächte ein und schlugen die Franzosen zurück Napoleon benutzte die Königsgarde eine Regiment das reserviert war um schlachten zu entscheiden doch dank schlechter Kommunikation teilte sich diese in 2 teile auf anstatt als 1es anzugreifen was zum Resultat kam das beide kleineren teile der Streitmacht einzeln ausgelöscht wurden

Napoleon hatte die Schlacht verloren und somit auch den krieg er musste ins Exilnach Saint Helena eine Insel im südatlantischem Ozean. 1,894,21 Kilometer von jedem Festland entfernt und 7,248.11 km von Paris entfernt und dort starb Napoleon an Krebs 

Danke fürs lesen 

Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Napoleon_Bonaparte

https://www.youtube.com/watch?v=HxTNuGnYZWM

https://www.google.ch/maps/place/Saint+Helena,+STHL+1ZZ,+St+Helena,+Ascension+and+Tristan+da+Cunha/@-4.0105841,8.6807328,5z/data=!4m5!3m4!1s0x4eae213352ce5e3:0xae804f0450199fa6!8m2!3d-15.9650104!4d-5.7089241